Projektfakten

Auftraggeber Wasserkraftwerk Sanna GmbH
Leistungszeitraum 2014 - 2015
Leistungen Vermessung und Querprofildarstellung von Flussprofilen an Inn und Sanna für die hydrometrische Beweissicherung.
Details Detaillierte Querprofilaufnahme der Flussbette und der angrenzenden Ufer in sieben Bereichen; die Messungen erfolgten wo immer möglich mit Echolot, ansonsten trigonometrisch; planliche Darstellung von Profilschnitten und Grundrissplänen der einzelnen Profile.

Für das geplante Wasserkraftwerk Sanna ist eine hydrometrische Beweissicherung an Inn und Sanna erforderlich.

Dazu müssen unter anderem in sieben Bereichen Querprofile der Flussbette und der angrenzenden Uferbereiche gemessen werden. Trotz der bei alpinen Gewässern üblichen hohen Fließgeschwindigkeit ist auf eine detaillierte Aufnahme der Unterwasserbereiche zu achten.

Als Grundlage für die Profilmessungen schlossen wir die Profilbezugspunkte an das Koordinaten- und Höhensystem der amtlichen Landesvermessung an. Damit ist auch die langfristige Wiederholbarkeit der Messungen sicher gestellt. Für die Profilmessungen selbst setzen wir ein Echolot ein, das an Seilen im Profil geführt wurde, um die Profilhaltigkeit auch bei hohen Fließgeschwindigkeiten zu gewährleisten.

Bei zu geringen Wassertiefen und in den trockenen Uferbereichen wurde herkömmlich trigonometrisch aufgenommen. Sämtliche Ergebnisse lagen durch den Anschluss an das amtliche Landessystem in Meereshöhen und amtlichen Koordinaten vor. Die grafische Darstellung der Daten erfolgte mit Profilschnitten und in Lageplänen mit Orthofoto-Hintergrund.

Verwandte Geschäftsbereiche: