Projektfakten

Auftraggeber ELB-Form GmbH
Leistungszeitraum 2008 - 2011
Leistungen 3D-Scans von Freiformoberflächen aus Metall bzw. Kunststoff, taktile Messungen von Regelgeometrien, Soll-Ist-Vergleiche gegenüber CAD-Modellen.
Details Mobiler Messarm mit Laser-Line Probe, unterschiedlichste Rohrstücke und Lehren zwischen 100 und 1500 mm Länge, Scan-Punktdichten etwa 0.1 mm, Genauigkeiten 0.03 mm bis 0.08 mm.

Die ELB-Form GmbH stellt unterschiedlichste Formteile für den Automobilbau her. Dazu gehören auch Rohrteile, die durch Innenhochdruckumformung an spezielle Geometrien angepasst werden. Insbesondere im Zuge der Prototyping-Prozesse sind 3D-Vermessungen der Formstücke und Lehren erforderlich.

Mit einem Messarm und angeschlossener Laser-Line Probe wurden 3D-Scans der Oberflächen durchgeführt. Definierte Regelgeometrien wie z.B. Zylinder oder Ebenen konnten effizient taktil gemessen werden. Zum Vergleich der Messdaten mit den CAD-Modellen des Auftraggebers wurden farbliche 3D-Darstellungen erstellt. Da das Messsystem auch mobil beim Auftraggeber eingesetzt werden konnte, entfielen teilweise aufwändige, zeit- und kostenintensive Transporte der zu vermessenden Teile.

Verwandte Geschäftsbereiche: